Damit Ihnen das nicht auch passiert

<< Aus dem Cartoonband TYPISCH ITALIENISCH, Belser Verlag. Copyright: Peter Gaymann >>

Trüffelanbau - Termine 2018

Grundkurs I: Wochenend-Intensivseminar:
Von der Spore bis zum Fruchtkörper - Pilzzucht und Trüffelanbau

Termin:  29. Juni bis 01. Juli 2018
geplante Inhalte siehe direkt bei der Trüffelschule:  
Trüffelanbau Grundkurs I
Ort: Delligsen/Niedersachsen

Näheres zum Inhalt, Preis, Anmeldung etc. zusätzlich auch auf http://www.pilzschule.de/html/pilzzuchtseminar.html 

Grundkurse III bis VI + weitere Sonderveranstaltungen/Aufbaukurse sowie Forschungsreisen + Konferenzen zum Trüffelanbau in 2018
 

09. - 11. März in Bohmte und Schloß Ippenburg bei Osnabrück/Niedersachsen
Themen: Mykorrhizierung von Altbäumen Rotbuche  (Altbaum) auf sauer, Optimierung Trüffelgarten,  Mykorrhizierung/Trüffelansiedlung Altbaumbestand  auf Ausgleichsfläche  
Ort/Gastgeber: mit Itze und Thomas, Schloß Ippenburg und Teutoburger Wald
TP: Hotel Giesecke-Asshorn
Bremer Str. 55, 49163 Bohmte,
Einzelheiten: Erfassung und Beurteilung der Objekte, Festlegung der Impfstellen und-methoden, Aufarbeitung und Optimierung des Bodens, Herstellung von Inoculum aus gefrorener Ware, Herstellung und Pasteurisierung von Pflanzerde, Vorbereitung der Impfstellen, Bodenbearbeitung und Anpassung, Dokumentation des Vorhabens

 

23. - 25. März Schönewerda bei Artern/Thüringen
Themen: Auswahl und Bewertung von Grundstücken mit verschiedenen Neigungen für den Anbau von Tuber aestivum und Tuber melanosporum, diverse Mykorrhizierungsmethoden
Ort/Gastgeber: Pilzfarm von Anja und Trüffelvorhaben Anja und Hartmut
TP: Hotel Weinberg,
Weinberg 1, 06556 Artern/Unstrut
Einzelheiten: Erfassung und Beurteilung der Grundstücke, Partnerschaftvertrag, Beteiligungen, Bodenproben und Bewertung, Herstellung von Inoculum aus gefrorenem und/oder getrocknetem Ausgangsmaterial, professionelle und klassische Mykorrhizierung von steril gezogenen Sämlingen, unsterile Mykorrhizierung von Sämlingen durch Mutterpflanzen, Mykorrhizierung von Absenkern, Wurzelware und ggf. Altbaummykorrhizierung  


13. - 15. April  Eschweiler/Nordrhein-Westfalen
Themen: Mykorrhizierung von Altbäumen Haselnuß und Hainbuchenhecke, Begutachtung von Grundstücken und Pflanzplanerstellung, Herstellung von Inoculum, Herstellung von Pflanzerde/Mischungen, Pasteurisierung der Pflanzerde, Mykorrhizierung von Wurzelware bei Auspflanzung, Alternative Impfmethoden bei Altbäumen 
Ort/Gastgeber: auf den Grundstücken von Karin und Hendrik
TP: Hotel Landhasu,
Stich 39, 52249 Eschweiler
Weitere Einzelheiten: Erfassung und Beurteilung der Objekte, Festlegung der Impfstellen und-methoden, Herstellung von Inoculum aus gefrorener Ware, Vorbereitung der Impfstellen, Bodenbearbeitung und Anpassung, Interpretation der Bodenprtben, Dokumentation des Vorhabens

 

04. - 06. Mai  Delligsen/Niedersachsen
Themen: Optimierung von produktiven Trüffelanlagen
Ort/
Veranstaltungsstätte: Restaurant Alte Schmiede, Delligsen
Wir besichtigen, erfassen und beurteilen verschiedene Trüffelanlagen im Leinebergland, so auch eine in 2008 angelegten Trüffelanlage, auf der bereits geerntet wird
Einzelheiten: Teil I Ökologie der Trüffelstellen  natürliche Standorte -Vorstellung der Ergebnisse von der Bodenprobenaktion 2017, essentielle und förderliche Wachstumsbedingungen, Lebensraumtypen in Bildern mit Diskussion der Ergebnisse
Teil II angelegte Standorte - Erfassung der Fundstellen mit Exposition, exakte Bestimmung der Baumarten, Bodenprofil (lt. Checkliste IST-Aufnahme) Optimierungsideen, Vergleich zu einer gleichaltrigen Parallelplantage, Erkenntnisse aus der Forschungsreise Frankreich 2017, Steuerungsmöglichkeiten einzelner produktiver Stellen, Nachpflanzung - Bedarfsermittlung, ggf. Nachpflanzung, Mykorrhizierungsproben ausgewählter, noch nicht produktiver Trüffelbäume mit und ohne Brûlée


25.-27. Mai Region Zierenberg/Hofgeismar bei Kassel/Hessen
Themen: Von der Beschaffung bis zur Anlage einer (alternativen) Trüffelanlage mit temporärer Bewässerung
Ort/Gastgeber:  auf den Ende 2016 angelegten Trüffelanlagen von Jörg Daues
Veranstaltungsstätte:
Zum Alten Brauhaus , Marktstraße 12, in 34369 Hofgeismar
Telefon: +4956713081 (nur für Unterkunft)

Einzelheiten: Grundstücksbeschaffung, Grundstücksbewertung, Grünlandumwandlung, Probleme mit Behörden, Pflanzplanung, alternative Mykorrhizierungsmethoden: Einsatz von Wurzelware,  Methode nach Joseph Tulon - direkte Samenausbingung, Flüssiginoculum, Einfriedung, Materialbeschaffung, Bodenwerte, geologische Daten, Mulchbeschaffung und Einsatz, Gefahren, Erstellen von mobilen Wasserauffanganlagen, erste Erfolgskontrollen durch Mykorrizierungprüfung direkt auf der Anlage  I 
Theorieblock: Fortsetzung - Ökologie der Trüffelstellen  natürliche Standorte -Vorstellung der Ergebnisse von der Bodenprobenaktion 2017, essentielle und förderliche Wachstumsbedingungen, Lebensraumtypen in Bildern mit Diskussion der Ergebnisse
Vorstellung zur Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten, Themen für Bachelorarbeiten, kleine und größere gemeinsame Forschungsprojekte, IST- Aufnahmen in Botanischen Gärten

14.-17. Juni 2018 TmH  und Ökologie der Fundstellen, Ergebnisse der Bodenproben, Ergebnisse Ökologie, Interpretation, Bodenproben und Bodenprofil, Myko Altbäume, - Myko Prüfung, Ist-Aufnahme zur Optimierung von Trüffelanlagen mit Bewertung und Empfehlungen
Bereich: zwischen Kaiserstuhl und Basel
Veranstaltungsstätte:
Apartments Biedermeier, In den Mühlenmatten 12, in 79189 Bad Krozingen Deutschland Telefon: +49 7633 910300 (Für Zimmerbuchung)

18. bis 21. Juni 2018 – Forschungsreise durch Lothringen/Frankreich (nur Tuber aestivum!)
Themen: Geführte und moderierte Besichtigung von
Forschungsplantagen, privaten Plantagen verschiedener Trüffelbauern, Produktivität der Plantagen, natürlichen Trüffelstellen,
Trüffelbaumproduktion (siehe auch Typ A und Typ B aufder Seite  Forschungsreisen )

Ort:/Veranstaltungsstätte/Ausgangspunkt: Hotel de La Madeleine,  ZA la Louvière, Commercy, 55200, Frankreich

Besonderheiten: Führung von  Gerard Meunier Präsident des Trüffelverbandes Lothringen und Gerald Chevalier Vater der Trüffelbaummykorrhizierung

02. - 04. November Schönewerda/Thüringen
Thema: Mykorrhizierungsprüfung/-kontrolle, Anlage einer Trüffelplantage, Bodenvorbereitung, Erstellung von Pflanzplänen, Auspflanzungen auf der Anlage
mit Anja Kolbe-Nelde (Thüringer Freilandpilze = Folgeveranstaltung vom März 2018 auf der Pilzfarm von Anja in Schönewerda) Pflanzplan, Auspflanzung,Methode nach  
  

 


Gilt nur für die vorstehenden Grundkurse/Sonderveranstaltungen - nicht aber für die Forschungsreisen oder der Trüffelanbau-Konferenz in Schweden:
Freitags ist jeweils Anreisetag, mit Treffen ab 18.30/19.00 Uhr
Kostenbeitrag: 30€ / Für (noch) Nichtmitglieder der FGH 70€


Anmeldungen erforderlich. Näheres/Anmeldung bitte per Mail (info@trueffelschule.de) erfragen

 

Empfehlung im europäischen Ausland
14. bis 16. November 2018 Konferenz der TAUESG (Europäischer Trüffelverband für den Anbau der Burgundertrüffel) auf der Insel Gotland in Schweden  auf dem Campus Gotland in Visby.  
Organistationsleitung: Dr. Christina Wedén

Visit the conference web site for more information and registration:
 http://www.ilk.uu.se/research-groups/fkog_en/tauesg2018/

 

Sonderveranstaltungen (SV) der Forschungsgruppe Hypogäen (FGH) für Trüffelforscher mit trainiertem Hund und Trüffelsucherfahrung, XXL-Kartierung, Trüffel-Bestimmung

Erläuterungen zu den Inhalten der nachfolgenden SV finden Sie auf der Seite Trüffelsuche und/oder wenn Sie den unterstrichenen Textlinks durch Anklicken folgen. - Die tatsächlichen Inhalte dieser Veranstaltungen richten sich nach dem Kenntnisstand und ggf. Wünschen der tatsächlich anwesenden Teilnehmer

14.- 20. März -  Portugal/Algarve ab Portimao verschiedene Tagesveranstaltungen: Kontrolle mykorrhizierter Altbäume mit Itze und Tussi, Mykorrhizierung von Altbäumen, täglich Trüffelsuche mit Hund auf suren und alkalischen Böden, Mykorrhizierungsprüfung bei Setzlingen des Vorjahres, Mykorrhizierung von Sämlingen, weitere Ansiedlung von Trüffeln nach Joseph Toulon

06.-  08. April  - Hotel Seeschloß in Lanke bei Berlin (Berlin-Brandenburg) - spezielle Trainingseinheiten für Trüffelsucher mit Hund mit ersten Erfahrungen bis hin zum  fortgeschrittenen Trüffelexperten   (Inhalte: Mischung aus Kurs II – VI)

01.- 03. Juni   - Hotel Seeschloß in Lanke bei Berlin (Berlin-Brandenburg) - nur für fortgeschrittene Trüffelexperten ab 15 oder mehr nachgewiesenen Trüffelarten  (Inhalte: Mischung aus Kurs III – VI)

03.-0 5. August  Stadtwald in Köln-Müngersdorf, Dorint Hotel, Aachener Str. 1059-1061, Müngersdorf, 50858 Köln 

17.-19. August - Trüffeln in städtischen Anlagen - Trüffeleldorado Göttingen - TmH III + Kurzvortrag - Den besten Trüffelanbauern der Welt über die Schulter geschaut: Trüffelanlagen  auf sauren Böden in Victoria/Australien rund um Melbourne Teil I  
Ort Adesso Hotel Schweizer Hof, Kasseler Landstraße 118-120, in 37081 Göttingen

24.- 26. August  Lippischen Wald ab Augustdorf = TmH IV + Kurzvortrag  Den besten Trüffelanbauern der Welt über die Schulter geschaut: Trüffeln in West-Australien Teil II 
Ort: Hotel Dörenkrug, Waldstr. 1, 32832 Augustdorf

27.- 30. August -  Portugal/Algarve ab Loulé 
Kontrolle mykorrhizierter Altbäume, Trüffelsuche mit Hund auf sauren und alkalischen Böden, Mykorrhizierungsprüfung bei Setzlingen, weitere Ansiedlung von Trüffeln, Big Game Fishing 

 

31. Aug – 2. Sept.  Bergisches Land  ab Odenthal-Altenberg =  TmH V + Den Weltmeistern im Trüffelanbau  über die Schulter geschaut: Trüffeln in Australien/Tasmanien Teil III
Ort: Hotel Altenberger Hof,  Eugen-Heinen-Platz 7 · 51519 Odenthal-Altenberg

07.-09. September Arnsberg/NRW,  TmH VI + Den besten Trüffelanbauern über die Schulter geschaut: Trüffeln in Australien im Vergleich mit Frankreich, Italien und Spanien

19.-21. Oktober Knüllwald, Hotel Stadt Cassel, Wallstr. 3, 34576 Homburg/Efze 

 


Teilnahmebedingungen
Nur für Personen, die entweder irgendwo an einem "Trüffelsuchkurs mit Hund" teilgenommen und bereits Trüffeln gefunden haben, oder wer am Gurundkusr I zum Trüffelanbau teilgenommen hat und/oder einen Antrag auf Aufnahme in der FGH gestellt hat  

Anfragen und Anmeldungen
zu den vorstehenden Veranstaltungen bitte nur per Mail an info@pilzschule.de  oder
info@trueffelschule.de 

Kursbeginn/Dauer
Gilt nur für  vorstehende Veranstaltungen: Freitags ist jeweils Anreisetag
mit Treffen ab 18.30 /19.00 Uhr

Themen/Ablauf/Inhalte
Folgen Sie dazu den weiter vorn direkt bei den Terminangaben unterstrichenen Textlinks der Kurse III bis VI auf die Seite  oben links oder hier.

Kostenbeitrag
Keine Kursgebühren, sondern nur ein Kostenbeitrag von 30€ für Angehörige der FGH  bzw. für Nichtmitglieder der FGH von 70€