Termine: Sonderveranstaltungen, Kurse zum Trüffelanbau (Grundkurs II-V) und zur Trüffelsuche (Grundkurs iii bis VI)

Wochenend-Intensivseminar:
Von der Spore bis zum Fruchtkörper - Pilzzucht und Trüffelanbau

Termin: 30. Juni bis 02. Juli 2017
geplante Inhalte siehe direkt bei der Trüffelschule:  
Trüffelanbau Grundkurs I
Ort: Delligsen/Niedersachsen

Näheres zum Inhalt, Preis, Anmeldung etc. zusätzlich auch auf http://www.pilzschule.de/html/pilzzuchtseminar.html 


Sonderveranstaltungen/Weiterbildungskurse zum Trüffelanbau
Teinehmerkreis: Teilnehmer von "Grundkurs I Trüffelanbau" und Angehörige der FGH

10. Februar bis 30. April - Datenerfassungsaktion „100 x Ökologie der Fundstellen mit Bodenproben“ - alle Bundesländer
Motto: Von der Natur zur Kultur
Ziel dieser Sonderaktion ist die Erfassung umfassender ökologischer Daten sowie die Beprobung (ggf. auch durch mich persönlich gemeinsam mit dem Trüffelsucher) bereits bekannter, guter und/oder ausgefallener Fundstellen von Tuber aestivum bzw. Tuber aestivum var. uncinatum i
n allen Bundesländern, auch im kleinsten Rahmen.  Näheres bitte per Mail (info@trueffelschule.de ) beim Trüffelpapst persönlich erfragen.

31. März bis 02. April Bleicherode/Thüringen Trüffelanlage von Uli und Andrea
Motto: Was ist wann wie zu tun, um möglichst schon nach vier Jahren die ersten Trüffeln zu ernten?
Tipps und Tricks Teil II: Was die Australier besser können als die Europäer - Steuerung des Ernteerfolgs durch Pflege, Wartung und gekonnte Bewässerung. Erkenntnisse und Ergebnisse der Forschungsreisen durch Italien und Frankreich

07.  April bis 09. April Artern/Thüringen Trüffelanlage von Michael und Barbara
Motto: was ist wie zu tun, um die definierten Mykorrhizierungsziele zu erreichen
rprofessionelle Mykorrhizierung von Sämlingen und Herstellung von Inokulum aus gefrorenem und/oder getrocknetem Ausgangsmaterial. (Die bei kritischer Betrachtung durchweg nicht ausreichenden bis miserablen Mykorrhizierungsergebnisse bei Selbstversuchen ohne vorherige Ausbildung zeigt, dass dies Schritt für Schritt praktisch und konsequent erlernt werden muss. Ein weiteres praktisches Vorhaben ist die Anpassung und Aufbereitung des Bodens zu „trüffelträchtigen Kalkinseln auf der Anlage

 

10.April -13. April Müllheim/Baden Württemberg  Trüffelanlage von Miro und Anja
Motto: Optimierung von Trüffelanlagen
Miro erntet bereits. Themen: nachträgliche Bepflanzungsplanerstellung, Erfassung der Baumarten, Erfassung der Fundstellen, Optimierung der Anlage, Steuerungmöglichkeiten, Nachpflanzbedarfsermittlung, Mykorrhizierungsproben ausgewählter, noch nicht produktiver Trüffelbäume, Nachmykorrhizierungmöglichkeiten,

12. Mai - 14. Mai Oberhausen bei Lothar

Motto: Was ist wie zu tun, um die definierten Mykorrhizierungsziele zu erreichen
Mykorrhizierung von Sämlingen. Aber: mit Steinpilzen, Pfifferlingen  und Edelreizkern, sowie die Mykorrhizierung von Sämlingen mit Tuber aestivum, + ggf. brumale, borchii, macrosporum sowie melanosporum)

 

19. Mai - 21. Mai Delligsen/Niedersachsen „Zur Alten Schmiede“ bei Alex Teil I: Ergebnisse und Bewertung der Bodenprobenaktion durch Egon mit praktischen Übungen zur Bestimmung von Bodenarten
Teil II: Trüffelanlage von Simone, nachträgliche Bepflanzungsplanerstellung, Erfassung der Baumarten, Optimierung der Anlage,
Mykorrhizierungsproben ausgewählter, noch nicht produktiver Trüffelbäume (kostenfrei)

09. Juni - 11. Juni Delligsen/Niedersachsen „Zur Alten Schmiede“ bei Alex
Motto: Nicht glauben, kontrollieren!
Thema: Quantitative und qualitative Qualitätskontrolle -
Einführung in die mikroskopische Erfassung und Bestimmung von Mykorrhizen von Tuber aestivum/uncinatum an Fagus, Quercus, Corylus, Carpinus und Tilia, Mikroskop und Binocular ist mitzubringen


23. Juni - 25. Juni  Zierenberg/Kassel Trüffelanlagen von Jörg
Themen: Grundstücksbeschaffung, Grundstücksbewertung, Grünlandumwandlung, Probleme mit Behörden, Vorstellung einer Bachelorarbeit „Potentielle Trüffelstandorte im Raum Kassel“ durch den leitenden Prof. Dr. Langer von der UNI Kassel, Vorstellung Vorhaben „DNA-Untersuchungen/Vergleich wild wachsender und Trüffeln von Trüffelanlagen (Beginn: Fr. 18.00/18.30 Uhr) - Geschichte der Trüffeln in Deutschland

 

01.-02. August Gillersheim bei Northeim Bodenanalysen: Bodenproben für den Trüffelanbau - Laborbesichtigung, praktische Übungen zur Bodenartbestimmumg mit Dr. Egon Janssen

24.-26. November Mykorrhizierungsprüfung mit Lothar Gehlen: Trüffel, Steinpilz, Edelreizker, Kaiserlinge und Pfifferlinge, Platzwahl für die Auspflanzung, Anlage von Morchelkulturen mit Pilzbrut, Ort wird noch bekannt gegeben.  (Folgeveranstaltung vom Mai in Oberhausen)

Gilt nur für vorstehende Sonderveranstaltungen: Freitags ist jeweils Anreisetag,  
Kostenbeitrag: 30€ / Für (noch) Nichtmitglieder der FGH 50€
Näheres: Grundkurs II-V 


Anmeldungen erforderlich. Näheres/Anmedung bitte per Mail (info@trueffelschule.de) erfragen

Sonderveranstaltungen (SV) der Forschungsgruppe Hypogäen (FGH) zur Trüffelsuche, XXL-Kartierung und Trüffel-Bestimmung
 

Erläuterungen zu den Inhalten der nachfolgenden SV finden Sie auf der Seite Trüffelsuche und/oder wenn Sie den unterstrichenen Textlinks durch Anklicken folgen.



26. - 28. Mai SV Trüffelsuche mit Hund – Grundkurs VI auf sauer (Granit, Gneis u.a.) am nordwestlichen Harzrand
16. - 18. Juni SV Trüffelsuche mit Hund – Grundkurs V Arnsberg- Sauerland/NRW (Kalkgebiete aus dem Devon und Carbon)
23. - 25. Juni Einführung in die mikroskopische Erfassung und Bestimmung von Mykorrhizen Grundkurs II b
28. - 30. Juli SV Trüffelsuche mit Hund – Grundkurs IV  Arnsberg – Sauerland/NRW (
Kalkgebiete aus dem Devon und Carbon)


04. - 06. August SV TmH – Grundkurs III bei Bad Frankenhausen/Thüringen (Muschelkalkgebiete aus dem Trias)
18. - 20. August SV TmH – Grundkurs III Region Lörrach/Basel – Baden-Württemberg (Kalkgebite aus dem Erdzeitalter Jura)
25. - 27. August SV TmH - Grundkurs VI  auf sauer (Granit, Gneis ua.) im Hochharz bei Braunlage/Niedersachsen
01. - 03. Dezember SV Trüffelsuche mit Hund – Grundkurs IV (Region Bamberg/Bayern)


Teilnahmebedingungen
Nur für Personen, die bereits irgendwo an einem "Trüffelsuchkurs mit Hund" teilgenommen haben.

Anfragen und Anmeldungen
zu den vorstehenden Veranstaltungen bitte nur per Mail an info@pilzschule.de  oder
info@trueffelschule.de 

Kursbeginn/Dauer
Gilt nur für  vorstehende Veranstaltungen: Freitags ist jeweils Anreisetag

Themen/Ablauf/Inhalte
Folgen Sie dazu den weiter vorn direkt bei den Terminangaben unterstrichenen Textlinks der Kurse III bis VI auf die Seite  oder hier.

Kostenbeitrag
Keine Kursgebühren, sondern nur ein Kostenbeitrag von 30€ für Angehörige der FGH  bzw. für Nichtmitglieder der FGH von 50€

Achtung neu für alle die das Ziel Trüffelberater und/oder Trüffelsachverständige/r ansteuern:

04.-  05. November Ausbildungsmodul, Trüffelkurs mit Dr.  Lothar Krieglsteiner in Ruppertshofen bei Schwäbisch Gmünd:  Systematik, wichtige Arten, Biologie und Ökologie, Wissenswertes. (150 Euro - Anmeldung nur dieser Kurs direkt bei Lothar über lkrieglsteiner@t-online.de  )